Lebenslauf und berufliche Entwicklung

 

Michael Hiller

Diplomingenieurökonom
Sprachkenntnisse:
Englisch, Französisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch
Mitgliedschaften:
DJV, DPRG, Presseclub Dresden, Freundeskreis Dresden Hamburg,
Gessellschaft der Freunde der TU Chemnitz

Ordentliches Beiratsmitglied beim Hilfsverein des Presseversorgungswerkes, Beisitzer im Vorstand der Fernsehakademie Mitteldeutschland (FAM), Beisitzer im Vorstand der DPRG-Landesgruppe Sachsen, Jurymitglied beim Deutsch--Tschechischen Journalistenpreis

seit 1990
 

Geschäftsführer beim Deutschen Journalisten-Verband,
Landesverband Sachsen
in Dresden

1982 - 1990

Pressesprecher in einem Unternehmen für Nahrungsgütermaschinenbau (NAGEMA Dresden)

1981 - 1982

Beauftragter für Wissenschaftliche Arbeitsorganisation bei der Fluggesellschaft Interflug, Berlin

 

Ausbildungen u.a. auf den Gebieten
- Unterhaltungskunst,
- Wissenschaftliche Arbeitsorganisation,
- PR- und Öffentlichkeitsarbeit,
- Medien- und Pressearbeit,
- Arbeitsrecht und
- Management für Nonprofitorganisationen (NPO) sowie
- Finanzmanagement für NPO

 

1981

HS-Abschluß als Diplomingenieurökonom

1976 - 1981

Studium der Betriebswirtschaft an der Technischen Hochschule in
Karl-Marx-Stadt (heute Technische Universität Chemnitz)

1974

Abitur in Radebeul

1971 - 1974

Berufsausbildung als Maschinen- und Anlagenmonteur im polygrafischen Maschinenbau (Planeta Radebeul)

1961 - 1971

Schulzeit in Coswig bei Dresden

 

Kinderzeit in Coswig bei Dresden

1954

in Radebeul geboren